39 826 NEU

Netzwerkprotokollanalyse mit Wireshark

Wireshark ist ein freies Netzwerkanalyse-Tool ("Packet Sniffer") und kann Informationen aus verkapselten Netzwerkprotokollen auslesen und für den Administrator für die Auswertung aufbereiten. Es stellt ein wichtiges Werkzeug dar, um Datenverkehr zu analysieren, zu verstehen und um mögliche Performance- sowie Sicherheitslücken zu entdecken. Daher ist Wireshark bei zahlreichen privaten Firmen und öffentlichen Organisationen täglich im Einsatz. In diesem Kurs wird Ihnen das nötige Hintergrundwissen vermitteln, um mit Wireshark schnell aber effizient Ihre Analyse durchzuführen – so, wie es Ihrem jeweiligen Einsatzzweck entspricht.

Details

Ihr Nutzen

  • und zu analysieren
  • verstehen Sie, welche Daten in Ihrem Netzwerk transportiert werden.

Zielgruppe

Mitarbeiter*innen aus den Bereichen Systemservice, IT und Support von TCP/IP-Netzwerken

Themen

  • pcap API (libpcap, Npcap)
    • Cross-Plattform-Installationen auf Windows, Linux, macOS, Solaris und FreeBSD
    • Einrichten von Display Layout, Coloring Rules, Name Resolution, Profiles und Capture
  • Options
    • Syntax von Capture-Filtern und von Display-Filtern
    • Durchführung von Live-Aufzeichnungen und Offline-Analyse
    • Packetanalyse in geswitchten Umgebungen (Port Mirroring, SPAN, RSPAN, ERSPAN)
    • Packetanalyse mit Network TAPs (Test Access Point)
    • Messung von QoS-Parametern (Quality of Service), wie Bandwidth, Delay, Jitter und Packet
  • Loss
    • Analyse von Ethernet (IEEE 802.3, IEEE 802.1Q, IEEE 802.1p)
    • Analyse von IPv4 (IHL, Type of Service, Total Length, Identification, Flags, Fragment
  • Offset, TTL, Protocol, Header Checksum)
    • Analyse von IPv6 (Traffic Class, Flow Label, Payload Length, Next Header, Hop Limit)

Lehrmethoden

Lehrvortrag und Handhabungstraining am PC-Netzwerk

Seminarausstattung

Seminarraum mit PC-Netzwerk

Voraussetzungen

Die Teilnehmenden sollten mit den Begriffen wie OSI-Referenzmodell, TCP/IP Internet protocol

suite, Encapsulation/De-Encapsulation und Protokoll-Headern (Ethernet, IPv4, IPv6, TCP, UDP)

bereits vertraut sein.

Termin folgt – bleiben Sie informiert!
Für dieses Seminar ist aktuell kein Termin in Planung. Über unsere Warteliste verpassen Sie nichts: Wir merken Ihr Interesse vor und kontaktieren Sie umgehend, sobald der nächste Termin des Seminars gebucht werden kann.

INTERESSE VORMERKEN
Noch Fragen?
Ähnliche Seminare
img
31 205

Noch mehr Grundlagen der Netzwerktechnik

Computernetzwerke bilden das Rückgrat moderner Produktions- und Sendeumgebungen, werden immer komplexer und bieten ständig neue technische Möglichkeiten. Ergänzen und vertiefen Sie deshalb in diesem Seminar Ihre Kenntnisse aus "Grundlagen der Netzwerktechnik" (31 007)! Unter anderem behandeln ...

SEMINARINFO
img NEU
39 237

DWDM- und CWDM Übertragungstechnik und Messverfahren

DWDM (dense wavelength division multiplexing) und CWDM (coarse wavelength division multiplexing) sind Technologien um hohe Bandbreiten auf einzelnen Glasfasern zu übertragen. Dieses Seminar vermittelt Ihnen die Strukturen und Komponenten solcher, meist im Backbone-Bereich eingesetzten Netze und ...

SEMINARINFO
img
31 520

Fehlersymptome in Netzwerken

Um Fehler in Netzwerken aufspüren zu können, ist Ihr fundiertes Wissen zu geswitchten und gerouteten Ethernetumgebungen sowie zu Wireless-LAN wichtig. In diesem Seminar erweitern Sie Ihr fachliches Verständnis, erörtern die Anforderungen an die Messtechnik und arbeiten deren Vor- und Nachteile ...

SEMINARINFO