39 681

Die Technische Abnahme – modern gedacht

Damit die Zuschauer*innen ein möglichst gutes Fernseherlebnis haben, müssen die Produktionsmittel, ihre Konfiguration und die Workflows aufeinander abgestimmt sein. Dabei spielen definierte Produktions- und Sendestandards eine große Rolle für das Gesamtergebnis. Dieses Seminar sensibilisiert durch zahlreiche Bild- und Tonbeispiele Ihre Sinne für produktionstechnische Fehler und ist die Grundlage für eine objektive und subjektive Bewertung von Bild- und Tonmaterial. Die Vorgaben aus den technischen Produktionsrichtlinien (z.B. TPRF) ermöglichen Ihnen eine kompetente Abnahme.

Details

Ihr Nutzen

  • Die am Seminar Teilnehmenden lernen sehr viele Ursachen von fehlerhaftem Videomaterial kennen, können die Qualitätsmängel besser beurteilen, an den Technischen Richtlinien messen und sie werden mit allen Gewerken, die an der Produktion beteiligt sind, besser kommunizieren können.

Schwerpunkt

Objektive und subjektive Bewertung von A/V-Material unter realen Rahmenbedingungen, Sensibilisierung für modernes, zeitgerechtes Qualitätsbewusstsein; Analyse und Bewertung ggf. mit Korrekturempfehlungen produktionstechnischer Fehler anhand authentischer Bild- und Tonbeispiele; File-Formate und -QC, Untertitel und andere begleitende Parameter. Seminarbegleitend: Aktuelle Produktionsrichtlinien (TPRFs) und deren Anwendung z.B. in der technischen Abnahme.

Zielgruppe

Mitarbeiter*innen der technische Abnahme, Produktion, Systemservice, IvD und Schaltraum.

Themen

  • Einführung in die Technische Abnahme
    • Was ist Qualität?
    • Workflow in der Qualitätssicherung
    • Qualitätskontrolle vs. Qualitätsmanagement
    • Technische Voraussetzungen für Abnahmen
    • Qualitätsparameter gemäß EBU, Richtlinien und Standards
  • Technische Abnahme: Video
    • Videopegel, illegale Farben etc.
    • Helligkeits- und Farbdynamik (Gamma, HDR und Gamut)
    • Bewegungsauflösung und Artefakte
    • Filebased Video
    • Definitionen von Bildstörungen
  • Technische Abnahme: Audio
    • Aussteuerung und Lautheit (EBU R.128)
    • Sprachverständlichkeit
    • Definition von Tonstörungen
    • Mehrkanalton und Metadaten
    • Codiertes (datenreduziertes) Audio
  • Technische Abnahme: Audio und Video
    • Lippensynchronität (LipSync o. AV-Delay)
  • Technische Abnahme: Sonstiges
    • Timecode
    • Abnahmeprotokoll, Dokumentation
    • Zugang zu Richtlinien, Normen und Handbüchern

Lehrmethoden

Lehrgespräch und Demonstration vieler Hör- und Sehbeispiele

Nächste Termine
07.02.2022 (13:00 Uhr) bis
11.02.2022 (12:30 Uhr)
Präsenz | Nürnberg
ARD.ZDF medienakademie (BR-Gelände)
Preis: 1.960,- € p.P.
Seminarleitung: Gunter Crämer, Christian Feist, Uwe Krämer
WARTELISTE
Noch Fragen?
Ähnliche Seminare
img NEU
39 276

SMPTE 2022-6 / 2110-xx / AES67 Streaming-Protokoll Analyse mit "Wireshark" ...

"Wireshark", als etabliertes und anerkanntes "Sniffer" Programm bietet für die neuen Transportprotokolle ebenfalls ein interessantes Einsatzgebiet. Im Zusammenspiel mit der Messplattform "PRISM" ist nun eine autarke und vom Produktionsnetz vollständig entkoppelte Auswertung möglich, die ohne ...

SEMINARINFO
img
32 219

Administration von Pulten der Firma DHD mit Toolbox 5 / 8

Mithilfe der "Toolbox"-Software können Sie Mischpulte der Firma DHD konfigurieren. Nach den Grundlagen des Systemaufbaus erläutern wir im Seminar zunächst, wie Sie diese Software anwenden können, anschließend konfigurieren Sie selbst das Pult. Und Sie lernen auch, Einstellungen so vorzunehmen, ...

SEMINARINFO
img
39 275

SDI over IT - Online-Seminar zu Systemen, Protokollen und Messtechnik für ...

Die netzwerkbasierte Übertragung von HD-SDI- sowie UHD-Signalen setzt sich sowohl in der Zuführung als auch in der Studioproduktion zunehmend durch. In diesem Online-Seminar lernen Sie, was für die technische Planung, die Installation und den Support IP-basierter Medienproduktionssysteme ...

SEMINARINFO