Journalistische Kernkompetenzen

Das Arbeitsleben von Journalistinnen und Journalisten ändert sich ständig – und das wird es auch weiterhin tun. Technische und gesellschaftliche Entwicklungen fordern mehr Transparenz und einen echten Dialog zwischen Redakteuren und ihrem Publikum sowie die Professionalisierung neuer journalistischen Arbeitsweisen.

Seminare und Weiterbildung für Journalisten und Journalistinnen

Weiterbildung im Journalismus heißt deshalb, sich mit dem, was ist und dem, was kommt auseinanderzusetzen: mit neuer Technik, neuen Ausspielwegen, mit neuen Formaten und sich verändernden Nutzungsgewohnheiten, mit neuen Formen der redaktionellen Zusammenarbeit und den speziellen ökonomischen Herausforderungen für Medienunternehmen, Sender und Verlage. 

Die grundlegenden Fähigkeiten und Werkzeuge werden in der journalistischen Ausbildung vermittelt. Erste Routinen, Praxis- und Live-Erfahrungen bringt nach dem Berufseinstieg der Redaktionsalltag.

Wir bieten Seminare und Weiterbildungen für Online-Redakteure, Print-, Fernseh- und Radio-Moderatoren, für Daten-Journalistinnen und crossmediale Alleskönner – kurz gesagt: Wir entwickeln Journalismus-Kurse für all diejenigen, die weiter dazulernen und an ihren journalistischen Kompetenzen arbeiten wollen.

Qualität im Journalismus ist nur über handwerkliches Fachwissen zu erreichen

Unsere Seminare für Journalisten, Medienmacher und Kommunikationsexperten sollen helfen diesem Anspruch gerecht zu werden. In unseren Journalismus-Seminaren, in praxisnahen Workshops und Weiterbildungsformaten geht es im Kern um die Geschichte, die recherchiert, eingeordnet, gewichtet, aufbereitet und erzählt werden soll. 

Nur führen im Journalismus der Gegenwart immer mehr Wege und Mittel sowohl zur Geschichte, als auch zum Leser, Zuschauer oder Zuhörer – das spiegelt sich in unserem Seminarprogramm wider.

Die Weiterbildung für Journalisten ist so vielseitig und fordernd wie nie zuvor, doch die journalistischen Kernkompetenzen bleiben elementar: Recherche und Hintergrundwissen, Interview-Techniken, Schreiben und Sprechen sowie Kreativität und das Wissen über journalistische Rechte und Pflichten sind grundlegende Bausteine des journalistischen Handwerks. Hier hinzu kommt die Vielfalt an Spezialisierungs-Möglichkeiten – innerhalb und neben diesen Themengebieten.  

Kommunikations- und Teamfähigkeit als Schlüsselqualifikation

Damit bei aller Ausdifferenzierung im Journalismus die konstruktive Zusammenarbeit möglich bleibt, werden neben Offenheit, Neugier und sozialen Kompetenzen Kommunikations- und Teamfähigkeit wichtige Schlüsselqualifikationen sein. In unserem Themenspektrum Persönliche, soziale und methodisch-didaktische Kompetenzen finden Sie auch dafür das passende Angebot.

Ansprechpartner

Matthias Harder
Fachgebiets­leitung Journalistische Kompetenzen und Volontärsausbildung
Trends und Themen
16.05.2024

Umgang mit Störern in Live-Schalten

Die Zahl der Übergriffe auf Journalistinnen und Journalisten – vor allem auf Lokaljournalisten – ist seit Jahren erhöht. Unser Experte Halim Hosny rechnet auch für die Zukunft mit weiteren „Störungen“. Wie man sich in dem konkreten Moment einer Live-Schalte verhalten kann, erläutert er im Interview.

15.05.2024

5G-Campusnetze für die Medienproduktion

Der 5G-Mobilfunkstandard ermöglicht die Übertragungen von Daten in Hochgeschwindigkeit und bietet sehr geringe Latenz, größere Netzwerkkapazitäten und eine breitere Palette von Frequenzen als der aktuelle LTE-Standard. Ein Stichwort, das in dem 5G-Kontext häufig fällt: Campusnetze.

14.05.2024

Wenn Veränderung uns belastet und erschöpft

Die Rundfunkanstalten wie auch viele Unternehmen gehen aktuell durch tiefgreifende Transformationsprozesse. Zusammen mit gesellschaftlichen Herausforderungen kann das Maß an ständiger Veränderung und Ungewissheit die individuellen Ressourcen überfordern, erklärt unsere Expertin Gabriele A. Maier.